Aktuelle Informationen

Auch in Corona-Zeiten sind wir zuverlässig für Sie da.

 

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

Vereinbaren Sie immer telefonisch einen Termin, damit wir die Wartezeiten so kurz wie möglich halten können.

Selbstverständlich besteht Mundschutzpflicht (ab dem Schulalter) und wir bitten, bei Betreten und Verlassen der Praxis die Hände zu desinfizieren.

Außerdem bitten wir um Verständnis, dass wir zur Kontaktreduktion nur ein Elternteil pro Kind mit in die Praxis lassen können (Ausnahme: U3, außerdem wenn eine zweite Person zum Dolmetschen erforderlich ist).

 

Um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten, haben wir eine getrennte Infektionssprechstunde eingerichtet.
Familien mit Infekten nutzen bitte den ausgeschilderten Hintereingang, klingeln an der Praxistür und warten dann draußen, bis sie registriert werden (ggf. Abrufen aus dem Auto möglich). Sie können die Behandlungszimmer dann direkt von außen betreten. Sicherheitshalber werden sie auch dann in Schutzkleidung angeschaut, wenn kein unmittelbarer Corona-Verdacht besteht.

 

Infektfreie Patienten können sich ganz normal anmelden und werden direkt ins Behandlungszimmer geleitet oder können in einem der beiden Wartezimmer Platz nehmen, sofern der Abstand gewahrt werden kann. 
 

Wir hoffen, dass Sie gemeinsam mit uns gut durch diese ungewöhnliche Zeit kommen!